Sprachen
19:00 – 00:00
7. Mai
event is translated symbol
 Übersetzung vorhanden 

Anarchistische Perspektiven auf den Krieg in der Ukraine

Diskussion/Präsentation

Eine anarchistische Gefährtin vom ABC (Anarchist Black Cross) aus Kiew berichtet uns über ihre Perspektive auf Russland, die Ukraine, und das anarchistische Leben im Land vor und während dem Krieg. Zusammen wollen wir über Solidarität und Perspektiven des Widerstandes sprechen.

Seit über 2 Monaten ist Krieg in der Ukraine. Während in den ersten Kriegstagen alle paar Stunden die Nachrichten verfolgt wurden, wird der Zustand für die meisten Menschen in Westeuropa langsam zur Normalität. An der Front entsteht eine Pattsituation, immer mehr Menschen flüchten in den Westen der Ukraine und von dort weiter nach Mittel- und Westeuropa. Während in den bürgerlichen Medien vor allem auf faschistische und bürgerliche Kräfte fokussiert wird, gibt es auch einen revolutionären Widerstand: Libertäre, anarchistische und antifaschistische Aktivist*innen haben sich zusammengetan und bereits vor dem Krieg begonnen sich zu organisieren und agieren jetzt unter anderem unter dem Label Operation Solidarity. Wir wollen diesem Widerstand Gehör verschaffen.

Danach wird es Pizza geben.

Der Vortrag findet in englischer Sprache statt. Bei Bedarf organisieren wir eine Übersetzung.