Sprachen
19:30 – 23:00
14. März

ChatGPT als Hegemonieverstärker – ein politisches Desaster

Diskussion/Präsentation

Vortrag und Diskussionsveranstaltung

Eine Gesellschaft mit unechten Menschen, die wir nicht von echten unterscheiden können, wird bald gar keine Gesellschaft mehr sein. (Emely Bender, Computerlinguistin)

Die Künstliche Intelligenz erlebt aktuell ihren iPhone-Moment. ChatGPT hat einen beispiellosen Hype um künstliche Intelligenz ausgelöst, innerhalb von zwei Monaten haben mehr als 100 Millionen Menschen weltweit die neue Technik ausprobiert.
Das Problem: Die beachtlichen Fähigkeiten von großen Sprachmodellen à la ChatGPT ermöglichen im Wechselspiel mit der algorithmischen Reichweitensteuerung sozialer Medien eine massive, automatisierte Einflussnahme auf politische Diskurse.

Der Vortrag wird gehalten von einer Person des capulcu-Kollektivs, das sich seit Jahren kritisch mit Digitalisierung auseinandersetzt und dazu schon mehrere Textsammlungen herausgegeben hat. Kürzlich erschien von capulcu die Broschüre "Kritische Textreihe zu künstlicher Intelligenz." (siehe: capulcu.blackblogs.org)