Sprachen
Mi, 28/02/24
18:00 – 22:00

Empathiekreis/Klimaznacht

Liebe Klimabewegte 💫

Gerne laden wir euch zum nächsten Klimaznacht mit Empathiekreis am 28. Februar ein.🍲💬
Wir geben uns Raum und volle Aufmerksamkeit für das, was uns bewegt, beunruhigt, hoffnungsvoll stimmt.
Beim Empathiezirkel in kleinen Runden, persönlich, individuell; beim Znacht am grossen Tisch.
Beide Gefässe können unabhängig voneinander besucht werden.

Wir geniessen das Zusammensein und gute Gespräche. Alle sind willkommen. Lade deine Freund:innen ein. Dieser Abend kann ein Einstieg zu weiterer Aktivität sein, die zu dir, zu euch passt.

Ablauf
18:00-19.15 Uhr: Empathiekreis
ab 19.15 Uhr: Klimaznacht (kleiner Unkostenbeitrag)
⏰ in der Regel jeden vierten Mittwoch, 18.00h
📍 LoLa, Lothringerstrasse 63, 4056 Basel
📝 Anmeldung: am liebsten bis Montag, 26.2. via https://t.me/+FvbFYrZyM_8xNjE0 oder kontakt@klimaznacht.ch

Herzliche Grüsse
Saskia, Katrin, Moc und Pierre und Netty in der Küche
📆 Die nächsten Termine für das Klimaznacht sind jeweils Mittwoch, der 27. März, der 24. April und der 22. Mai.

18:30 – 20:30
alcohol free symbol
 Alkoholfreie Getränke vorhanden 
smoke free symbol
 Rauchfrei 
event has seats symbol
 Hat Sitzgelegenheiten 

fem_bib 🦕🪜📚📖🌈🍪 offen : open : ouverte

Book Shop/Info Shop/ Bibliothek

DE die feministische bibliothek ist offen - kommt vorbei zum schmökern, auf einen tee, bringt medien zurück und holt neue <3

📖🐙📚🪱📕🐻☕️🫖🍪🌈⚧📒✏️

FR la bibliothèque féministe est ouverte - venez feuilleter des livres, boire une tisane, rapportez vos médias, empruntez-en de nouveaux <3

spit.noblogs.org/feministbiblio
feministbibliobs.tumblr.com

19:00 – 21:00

Die Befriedung der Klasse

Diskussion/Präsentation

Der Arbeitsfrieden von 1937 ist ein zentrales Ereignis in der Geschichte der Arbeiter_innenbewegung der Schweiz. Doch wie wurde er durchgesetzt? Sowohl vom Management als auch der Gewerkschaft? Andreas Fasel hat mit Fabrikgesellschaft ein Buch zu dieser kampflosen Zeit zwischen 1937 bis 1967 verfasst. Wir tauchen ein in Bilder und Anekdoten der Durchsetzung und der feinen Risse darin, wobei viel Zeit für Nachfragen und Diskussion gegeben sein soll.