Sprachen
15:00 – 17:00

Weltkobanetag 2020 (Demo + Eventabend)

Kategorie: Aktion/Protest/Camp

Kobanê. Der Name dieser Stadt in Nordsyrien ist heute zum Synonym für Hoffnung und Widerstand geworden. Die bewaffnete Bevölkerung von Kobanê schlug 2014 nach monatelangen Kämpfen den „Islamischen Staat“, trotz dessen Unterstützung durch die Türkei zurück. Gleichzeitig gingen hunderttausende Menschen weltweit auf die Strasse, weil sie erkannt hatten, dass in Kobanê nicht nur um eine Stadt gekämpft wurde, sondern um grundlegenderes. Kobanê steht für die Verteidigung von Menschlichkeit und die feste Entschlossenheit, dass eine revolutionäre Perspektive inmitten dieser Zeit der Kriege und des erstarkenden Faschismus aufgebaut werden kann.

Die faschistische Regierung in Ankara hat seither zahllose weitere Verbrechen und Angriffskriege losgetreten. Zuerst wurden kurdische Städte in der Türkei mit Kampfflugzeugen zerbombt, dann Afrin mit deutschen Panzern. 2019 besetzte die Türkei weitere Teile Rojavas in Nordsysrien und vertrieb die kurdische Bevölkerung und heute findet ein intensiver Krieg gegen die kurdische Guerilla in den Gebirgen des Nordiraks statt.

Und in diesem Kampf gegen den türkischen Faschismus spiegeln sich auch die Kämpfe an anderen Orten auf der Welt und umgekehrt. Die globale Solidaritätsbewegung mit Rojava und mit den antifaschistischen Kräften in der Türkei ist ein realer Machtfaktor. Denn je mehr wir die Stimme des Widerstands, die Stimme von Kobanê auch hier erheben, desto eher wird der Faschismus in der Türkei zusammenbrechen.

Lasst uns am 31.10 für einen internationalen Antifaschismus und für das revolutionäre Rojava auf die Strasse gehen!

Danach gibt es einen Veranstaltungsabend, wo wir uns neben einem kulturellen Programm mit der aktuellen Situation in Kurdistan und den aktuellen strategischen Fragen eines revolutionären Internationalismus beschäftigen.

Klicken für nächstes Bild