Sprachen
Do, 19/01/23
15:00 – 20:00

Ausstellung «clickablick»

Ausstellung

In der Ausstellung «clickablick» (14.–24. Januar 2023) zeigen die Künstlerinnen Claire Guerrier und Santhe Hauser Bilder ihrer dialogischen Auseinandersetzung damit, was Frausein in unserer westlichen Kultur bedeutet und welche Darstellungen von Feminität damit verbunden sind.

Dabei ist die Ausstellung «clickablick» im KASKO das Destillat eines gemeinsamen künstlerischen Experiments, für das Hauser und Guerrier den gleichnamigen Instagram-Account @clickablick eröffneten, den sie wechselseitig bespielen. Die in Wien und Basel ansässigen Künstlerinnen reagieren mit ihren Bild- und Wort-Beiträgen nach dem Prinzip «Pingpong» aufeinander.

Sehen und gesehen werden. Die Ausstellung «clickablick» und ihr Begleitworkshop «Regarde-moi dans les yeux» (19. Januar 2023, 15.00 Uhr) laden dazu ein, nachzuspüren und zu reflektieren, welche Bilder vom Frausein in mir wohnen, von mir mitgeprägt oder gar neu erschaffen werden. Welche Möglichkeiten eines freien Selbstausdrucks besitze ich?

An der Vernissage am 14. Januar 2023 um 18.00 Uhr spielt die Band Malummí ein auf die Ausstellung zugeschnittenes Konzert.

Sitzgelegenheiten, Getränke und öffentliche Toiletten sind vorhanden. Der physische Zugang zur Veranstaltung ist barrierearm gestaltet. Mehr über das Projekt auf Instagram @clickablick sowie www.kasko.ch.

Mit freundlicher Unterstützung durch die GGG Basel und KASKO.

15:00 – 18:00

Workshop «Regarde-moi dans les yeux»

Kurs/Workshop

Ist was? Schauen wir mal!

Lerne Santhe Hausers und Claire Guerriers künstlerisches Arbeiten für das Projekt «clickablick» kennen und mach mit.

Lass dich hierfür von Santhe fotografieren und schlüpfe in die Rolle eines Modells. Guck mal in die Kamera – posiere, wie du magst, ob selbstbewusst, frech oder aufrichtig. Zeig deine Lebenspower mit oder ohne ein neues paar Augen … Die von dir entstandenen Bilder werden direkt vor Ort bearbeitet und in Sticker verwandelt, die du mitnehmen und verteilen kannst.

Claires Bilder entstehen normalerweise im intimen 1:1-Setting ihres Ateliers. Hier geht es nicht ums Posieren, sondern ums Nach-innen-Schauen. Im Workshop hast du die Chance, Teil eines Bild-Experiments zu werden. Halte die nötige Starre für den langsamen bildgebenden Prozess mit dem Scanner aus und werde gemeinsam mit anderen zu einem Fragment eines aus vielen Schichten bestehenden Kollektiv-Porträts.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Ausstellung «clickablick» (14.–24. Januar 2023) im KASKO statt. Sitzgelegenheiten, Getränke und öffentliche Toiletten sind vorhanden. Der physische Zugang zur Veranstaltung ist barrierearm gestaltet.
Drop in, eine Anmeldung ist nicht nötig.

Mehr über das Projekt auf Instagram @clickablick sowie www.kasko.ch.