Sprachen
Oktober
So, 18.
00:00 – 00:00

AKTIONSTAGE GEGEN ASYLLAGER

Kategorie: Aktion/Protest/Camp

DE/FR/ EN/TU

-----

Die rassistische Gewalt in den Bundesasyllagern hat System.

Im Mai 2020 sind verschiedene rassistische Gewalttaten gegen Menschen im Bundesasyllager in Basel an die Öffentlichkeit gelangt. Ein im September veröffentlichter Augenzeugenbericht vom Frühling bestätigt die bisherigen Vorkommnisse und schildert zusätzlich Vorfälle sexistischer Gewalt (mehr Infos auf barrikade.info, 3rgg.ch und ajour.ch).
Ausgeübt wird diese Gewalt von Mitarbeitenden der Firma Securitas AG, die mehrfach und gezielt Menschen schikanieren, misshandeln, verprügeln und teils schwer verletzen. Hinter den Securitas stecken die ORS (Lagerverwalterin) und das Staatssekretariat für Migration (SEM). Diese und weitere Verantwortliche ermöglichen erst diese Gewalt, denn sie ist notwendig für das reibungslose Funktionieren des gesamten perfiden Migrationsregimes.

Nach den Veröffentlichungen und durch den vielfältigen Widerstand gab es eine kurzweilige Abnahme direkter physischer Gewalt durch Securitas in Basel.
Schnell aber mehrten sich wieder die Meldungen brutaler Gewaltübergriffe und psychischer Misshandlungen als weitere Unterdrückungsmechanismen. Bekannt sind Fälle aus Basel (Securitas), Giffers (Protectas), Embrach (Securitas) und anderen Asyllagern in der Schweiz.

Mit den Gewalterlebnissen an die Öffentlichkeit zu gehen war von den betroffenen Menschen ein kämpferischer und widerständiger Akt. Dafür werden sie aber mit Gegenanzeigen und Versetzungen in andere Lager bestraft.

Diese Gewalt hat System. Sie kann erst aufhören, wenn es keine Lager mehr gibt und die verantwortlichen Institutionen abgeschafft wurden.

Machen wir unseren gemeinsamen Widerstand und unsere Solidarität während den Aktionstagen vom 16. – 18. Oktober 2020 erneut sichtbar!
Lasst uns selbstorganisiert und dezentral durch verschiedenste Aktionsformen das Lagersystem untergraben, bis es zerbricht!

Schickt uns eure Berichte/Fotos!

aktionstagegegenasyllager@riseup.net

10:00 – 17:00

Boby image and Dance

✨Für Tanz-Interessierte Menschen✨✨✨

Hast du Lust dein eigenes Körperbild zu entdecken?
Interessiert es dich gesellschaftliche Normvorstellungen zu hinterfragen?

Aufgrund empowernder Erfahrungen vom TanzProtest am 8. März 2020 wollen wir diese Auseinandersetzung vertiefen. Livia Kern wird die Gruppe mit Inputs aus dem zeitgenössischen Tanz und tanz-therapeutischen Ansätzen begleiten.

Sofern du an vier der folgenden fünf Daten - 18.10, 1.11, 29.11., 5. & 6.12. - von 10 – 17 Uhr im Warteck Basel Zeit hast, dann melde dich an bei: livia.kern@hotmail.com
Die Kosten betragen pauschal zwischen 200-400 Franken. Nach eigenem Ermessen und Möglichkeiten der Teilnehmen.

12:00 – 17:00
 Alkoholfreie Getränke vorhanden 
 Barrierefrei 
 Hat Sitzgelegenheiten 
 Übersetzung vorhanden 
 Corona-Schutzkonzept vorhanden 

NO BORDER CAFé

Kategorie: Bar/Cafe

Jeden Sonntag von 12 bis 17 Uhr öffnet das NO BORDER CAFÉ und bietet Gelegenheit, sich der Separierung, wie sie durch die Bundes(asyl)lager errichtet wird, buchstäblich entgegen-zu-setzten. Und sei es lediglich bei einer Tasse Tee.

contact: sure_tu@immerda.ch

Mo, 19.
17:00 – 20:00
 Alkoholfreie Getränke vorhanden 
 Rauchfrei 
 Hat Sitzgelegenheiten 

Das Magazin hat geöffnet

Kategorie: Book Shop/Info Shop/ Bibliothek

Der Infoladen hat 2x wöchentlich für euch geöffnet, kommt vorbei und stöbert in den zahlreichen Büchern und Broschüren.

18:30 – 21:30
 Alkoholfreie Getränke vorhanden 
 Rauchfrei 
 Hat Sitzgelegenheiten 
 Übersetzung vorhanden 

zur Bleibe kocht in der Capri Bar

Kategorie: Essen

...zusammen kochen ab 17h
...zusammen essen ab 18h30
Kollekte (für Verdienende)

Di, 20.
19:30 – 22:00
 Alkoholfreie Getränke vorhanden 
 Rauchfrei 
 Hat Sitzgelegenheiten 
 Corona-Schutzkonzept vorhanden 

How to stop the emergence of hierarchy?

Kategorie: Diskussion/Präsentation

How to stop the emergence of hierarchy?

There are three questions hidden in this question, which will be answered in this workshop:

“hierarchy?”: what do we mean with this, and what is freedom, what do we want exactly?

“emergence of hierarchy?”: how can hierarchy pop up and grow?

“How to stop the emergence of hierarchy?”: how can we be able to fight for its downfall, which methods of self-organization exist?

This activity wants to inspire to live without coercion. But today that seems farther than ever. Because hierarchy no longer expresses itself as before, and because we often know the problems, but not how to get rid of them.
So this workshop uses a new, mathematical and systematical, perspective to look at the matter. “Aargh, math?”, you think? Well, to me mathematics ≈ radicality: it is about going to the root of matters, to reveal underlying mechanisms. On this simplification it is easier to let your imagination go loose, to create a completely new world. So no worries: no mathematical background is required.

Concretely this workshop will be interactive, with games to clarify certain mechanisms, and discussion on how we can use these mechanisms in practice. Want to already read more? Then check https://mathematicalanarchism.wordpress.com/
So put on your mask, and come check it out! If possible, bring your own stuff to avoid having to share things: paper en pens to write and draw, post-its, something you can throw at someone (like a ball).

Mi, 21.
17:00 – 20:00
 Alkoholfreie Getränke vorhanden 
 Rauchfrei 
 Hat Sitzgelegenheiten 

Das Magazin hat geöffnet

Kategorie: Book Shop/Info Shop/ Bibliothek

Der Infoladen hat 2x wöchentlich für euch geöffnet, kommt vorbei und stöbert in den zahlreichen Büchern und Broschüren.

19:00 – 00:00
 Alkoholfreie Getränke vorhanden 
 Hat Sitzgelegenheiten 

Mittwochsbar

Kategorie: DIY

Bis auf weiteres schwierig wegen Corona....

Wir brauchen Geld für Strom

Deswegen gibts bei uns jeden Mittwoch Bar. Wir wollen versuchen euch jede Woche zu bespassen mit verschiedenen Dingen wie:

am Tresen stehen und Musik hören // Konzerte // Cocktails und Drinks // Film // Karaoke (Singstar) // Beautysalon // Lagerfeuer

Falls Du Bock hast was zu machen oder eine Idee hast, sind wir mega offen für Unterstützung und Inputs!

Wir freuen uns auf euch!!

19:00 – 21:00
 Hat Sitzgelegenheiten 
 Übersetzung vorhanden 

zur Bleibe Chor

Kategorie: Treffen

selbstorganisierender anarchistischer Chor jeweils mittwochs 7-9
Sing sang sung, gesungen werden Arbeiter*innen Lieder und Protestsongs und sonstige Lieder die besungen werden wollen. auch einfache liebeslieder können politisch sein.

🌷🖤raum ist da, stimmen werden gebraucht, kommt und singet gegen (ohn)macht und delirium menschen, für gemeinschaft und mut, zum bleiben und zum gehen,kommt vorbei 🌷🖤

Do, 22.
15:00 – 19:00

KAFFEE NIEDERSCHWELLIG - NACHMITTAG

Das Kaffee Niederschwellig an der Elsässerstrasse 132 lädt zu Kaffeenachmittagen ein.
Diese finden am Donnerstag dem 22.10. und dem 29.10. von 15:00- 19:00 statt. Es gibt Kaffee und Tee, es kann geplaudert und durch die Magazine gestöbert werden. Falls ihr selbst Infomaterial oder Flyer habt, die ihr verteilen oder auslegen möchtet, bringt diese gerne mit. Covid19 bedingt, gilt im Kaffeeladen Maskenpflicht und es darf nur sitzend konsumiert werden. Am 06.11. werden ausnahmsweise statt Kaffee und Tee ein paar Gläser Glühwein ab 19Uhr geschlürft. Schaut vorbei, das Lädeli der Elsi freut sich auf euch!

So, 25.
12:00 – 17:00
 Alkoholfreie Getränke vorhanden 
 Barrierefrei 
 Hat Sitzgelegenheiten 
 Übersetzung vorhanden 
 Corona-Schutzkonzept vorhanden 

NO BORDER CAFé

Kategorie: Bar/Cafe

Jeden Sonntag von 12 bis 17 Uhr öffnet das NO BORDER CAFÉ und bietet Gelegenheit, sich der Separierung, wie sie durch die Bundes(asyl)lager errichtet wird, buchstäblich entgegen-zu-setzten. Und sei es lediglich bei einer Tasse Tee.

contact: sure_tu@immerda.ch

Mo, 26.
10:00 – 17:00

Boby image and Dance

✨Für Tanz-Interessierte Menschen✨✨✨

Hast du Lust dein eigenes Körperbild zu entdecken?
Interessiert es dich gesellschaftliche Normvorstellungen zu hinterfragen?

Aufgrund empowernder Erfahrungen vom TanzProtest am 8. März 2020 wollen wir diese Auseinandersetzung vertiefen. Livia Kern wird die Gruppe mit Inputs aus dem zeitgenössischen Tanz und tanz-therapeutischen Ansätzen begleiten.

Sofern du an vier der folgenden fünf Daten - 18.10, 1.11, 29.11., 5. & 6.12. - von 10 – 17 Uhr im Warteck Basel Zeit hast, dann melde dich an bei: livia.kern@hotmail.com
Die Kosten betragen pauschal zwischen 200-400 Franken. Nach eigenem Ermessen und Möglichkeiten der Teilnehmen.

17:00 – 20:00
 Alkoholfreie Getränke vorhanden 
 Rauchfrei 
 Hat Sitzgelegenheiten 

Das Magazin hat geöffnet

Kategorie: Book Shop/Info Shop/ Bibliothek

Der Infoladen hat 2x wöchentlich für euch geöffnet, kommt vorbei und stöbert in den zahlreichen Büchern und Broschüren.

18:00 – 20:00
 Rauchfrei 
 Hat Sitzgelegenheiten 

Offene Bücherrunde im Magazin

Kategorie: Diskussion/Präsentation

Die neue, monatliche Gelegenheit sich im Infoladen Magazin auf ungezwungene Weise über kürzlich Gelesenes auszutauschen. Pack ein Buch ein, dass dich kürzlich auf irgendeine Weise berührt hat und komm vorbei, um anderen darüber zu erzählen und darüber zu quatschen. Das Themenspektrum ist offen, ob Antirassismus, Feminismus, Arbeitskämpfe, Postkolonialismus, Klimaschutz oder beinharte Theorie, (fast) alles ist willkommen. Wie gewohnt besteht
die Möglichkeit in der Zeit auch in der hauseigenen Bibliothek und Broschürenauslage zu schneuken.

Infoladen offen ab 17.00 Uhr,
Bücherrunde ab 18.00 Uhr.

18:30 – 21:30
 Alkoholfreie Getränke vorhanden 
 Rauchfrei 
 Hat Sitzgelegenheiten 
 Übersetzung vorhanden 

zur Bleibe kocht in der Capri Bar

Kategorie: Essen

...zusammen kochen ab 17h
...zusammen essen ab 18h30
Kollekte (für Verdienende)

18:30 – 23:59
 Alkoholfreie Getränke vorhanden 
 Rauchfrei 
 Barrierefrei 
 Hat Sitzgelegenheiten 
 Corona-Schutzkonzept vorhanden 

SOLIDINNER FÜR DEN KOLLEKTIVERHALT

Kategorie: Essen

Aus den Kollektiven für die Kollektiven

Seit Beginn der COVID-19 Massnahmen versuchen kollektive Orte und Strukturen in Basel die gegenseitige Unterstützung zu organisieren. Dazu wurde im Frühjahr "kollektiverhalt" gegründet.
Mit diesem neu entstandenen Austausch ist der allgemeine Druck auf die verschiedenen Kollektive sichtbarer geworden und wir können nun anstehende Probleme, vor denen die einzelnen Orte stehen, gemeinsam angehen. Dadurch und durch das gesammelte Geld musste bisher auch keiner der beteiligten Orte schliessen und wir konnten verschiedenen Kollektiven über Engpässe hinweghelfen.
Wir denken, es ist notwendig und sinnvoll Schwierigkeiten und Problemen gemeinsam entgegenzutreten, dies auch über die Pandemie hinaus.
Deshalb laden wir euch herzlich zu einem ersten Soli-Dinner im Hirschi ein. Dort können wir zusammen essen, trinken, diskutieren und ihr könnt Weiteres über die letzten Monate kollektiver Hilfe erfahren. Sämtliche Erlöse des Soli-Dinner fliessen aufs "kollektiverhalt"-Konto, damit wir auch weiterhin dort helfen können, wo es grad brennt.

MONTAG 26. OKTOBER
AB 18.30 UHR
HIRSCHENECK, LINDENBERG 23

kollektiverhalt.ch
kollektiverhalt@immerda.ch

Überweisungen per Einzahlung an:
Verein kollektiverhalt
IBAN: CH62 0900 0000 1548 5487 4
Konto Nr. 15-485487-4
Offenburgerstrasse 56
4057 Basel

Mi, 28.
17:00 – 20:00
 Alkoholfreie Getränke vorhanden 
 Rauchfrei 
 Hat Sitzgelegenheiten 

Das Magazin hat geöffnet

Kategorie: Book Shop/Info Shop/ Bibliothek

Der Infoladen hat 2x wöchentlich für euch geöffnet, kommt vorbei und stöbert in den zahlreichen Büchern und Broschüren.

17:30 – 21:01
 Alkoholfreie Getränke vorhanden 
 Barrierefrei 
 Corona-Schutzkonzept vorhanden 

ANSTOSSEN!

Kategorie: Diskussion/Präsentation

Die geplante Gründungsfeier der Genoss*innenschaft Getränkekollektiv kann unter den aktuellen Gegebenheiten nicht stattfinden.

Trotzdem wollen wir allen Interessierten die Möglichkeit bieten, das Kollektiv kennenzulernen, leckere Produkte zu probieren und Mitglied der Genoss*innneschaft zu werden.

Wir beladen unseren Bus und bringen Getränke und Infos direkt zu euch in die Quartiere!

Route:
Nähe Humbug: 17:30-18:30 Uhr
Vor IGA: 18:30-19:00 Uhr
Lindenberg: 19:00-20:00 Uhr
Wendeplatz Wasserstr: 20:00-20:30 Uhr
Hüningerstrasse: 20:30-21:00 Uhr

Klicken für nächstes Bild
19:00 – 00:00
 Alkoholfreie Getränke vorhanden 
 Hat Sitzgelegenheiten 

Mittwochsbar

Kategorie: DIY

Bis auf weiteres schwierig wegen Corona....

Wir brauchen Geld für Strom

Deswegen gibts bei uns jeden Mittwoch Bar. Wir wollen versuchen euch jede Woche zu bespassen mit verschiedenen Dingen wie:

am Tresen stehen und Musik hören // Konzerte // Cocktails und Drinks // Film // Karaoke (Singstar) // Beautysalon // Lagerfeuer

Falls Du Bock hast was zu machen oder eine Idee hast, sind wir mega offen für Unterstützung und Inputs!

Wir freuen uns auf euch!!

Do, 29.
15:00 – 19:00

KAFFEE NIEDERSCHWELLIG - NACHMITTAG

Das Kaffee Niederschwellig an der Elsässerstrasse 132 lädt zum Kaffeenachmittag von 15:00- 19:00 ein.
Es gibt Kaffee und Tee, es kann geplaudert und durch die Magazine gestöbert werden. Falls ihr selbst Infomaterial oder Flyer habt, die ihr verteilen oder auslegen möchtet, bringt diese gerne mit. Covid19 bedingt, gilt im Kaffeeladen Maskenpflicht und es darf nur sitzend konsumiert werden. Am 06.11. werden ausnahmsweise statt Kaffee und Tee ein paar Gläser Glühwein ab 19Uhr geschlürft. Schaut vorbei, das Lädeli der Elsi freut sich auf euch!

Fr, 30.
20:00 – 23:59
 Alkoholfreie Getränke vorhanden 
 Hat Sitzgelegenheiten 

*Schuppen* präsentiert; Konzert

Kategorie: Musik/Konzert

20:00 Konzert: DAZ,PIO & SAMI